Avernakø ist der Inbegriff der Inselatmosphäre. Die Insel ist klein genug, damit Ruhe einkehrt und das Tempo verlangsamt wird. Und groß genug für schöne Restaurants oder Gaststätten, lustige Aktivitäten und herrliche Ausflüge in die schöne Natur.

Wenn Sie in den Hafen einfahren, sollten Sie guten Abstand zu einer Nordboje und einer gründen Boje halten - dann umfahren Sie das Riff. Der Yachthafen Avernakø verfügt über 90 Gästeplätze und füllt sich gerne im Laufe des Nachmittags. Der Hafen verfügt über gute, neue Einrichtungen.

Restaurants und Gaststätten

Wenn Sie auswärts essen gehen wollen, bieten sich mehrere Möglichkeiten an. Unter anderem gibt es ein gutes Restaurant direkt im Hafen. Der Lebensmittelhändler in Avernak führt nach eigener Aussage „Mit großem Herzen einen kleinen Laden mit mittelgroßer Auswahl“.  Halb überdacht stehen dort Tische und Bänke, es werden Grillgerichte und Getränke serviert und Sie können dort das Brot zum Frühstück am nächsten Morgen bestellen. Man sagt, dass die Inselbewohner hier die Probleme der Welt lösen - und was es sonst noch so gibt. Jeden Tag!

Im Landhotel wird das selbst gemachte Frühstück und ein Tagesgericht zu vernünftigen Preisen angeboten. Vergessen Sie nicht, einen Tisch zu bestellen.

Auf der Insel gibt es verschiedene Flohmärkte und Straßenbuden; in Munke verkauft der gut sortierte Hofladen lokalen Gin, Gemüse und Fleisch von Freilandschweinen und Schlachtvieh.

Schöne Aktivitäten für Kinder

Die langen Steinmolen im Hafen bieten kleinen Krabbenjägern gute Möglichkeiten. Es gibt einen netten, kleinen Spielplatz und östlich des Hafens findet man einen kinderfreundlichen Sandstrand mit seichtem Wasser.

Für Teenager an Bord bietet sich der Platz mit unterschiedlichen Bahnen und einer Skaterbahn an.

Die Insel entdecken

Wenn Sie die Insel entdecken wollen, empfehlen wir, am Informationszentrum im Hafen zu starten und sich dort von Broschüren mit Vorschlägen für Rad- und Wandertouren inspirieren zu lassen. Fahrräder können Sie im Hafen ausleihen. Avernakø hat 19 km Strandlinie, viele schöne Strände und gute Möglichkeiten, Meerforellen zu angeln..

Aber eigentlich besteht Avernakø aus zwei Inseln: Avernak und Korshaven, die durch einen Deich - Drejet - verbunden sind. Wenn Sie über Drejet laufen und weiter über Korshavn, kommen Sie zu dem schönen, geschützten Strand Revkrogen, der sich optimal für ein Picknick anbietet.

Reichhaltiges Vogelleben

Einen Besuch der Vogelwarte im internationalen Naturschutzgebiet sollten Sie nicht verpassen. An klaren Tagen sieht man bis nach Ærø, Als, Lyø und Fyn – und viele interessante Vögel. Denken Sie an ein Fernglas. Die Insel ist auch für ihre Rotbauchunken bekannt - an stillen Sommerabenden kann man sie in den Wasserlöchern hören.

Beachten Sie auch den Maibaum in Avernak (das Wahrzeichen der Insel) und die Maistange in Munke. Sehen Sie den Unterschied?

Anlagen

an Avernakø Bådehavn
  • toilet icon på havneguide.dk
    Toilette
  • grill icon på havneguide.dk
    Grill
  • Icon slæbested på havneguide.dk
    Gleitbahn
  • autocamper icon på havneguide.dk
    Autocamper
  • bad icon på havneguide.dk
    Dusche
  • legeplads icon på havneguide.dk
    Spielplatz
  • indkøb icon på havneguide.dk
    Einkaufen
  • elektricitet icon på havneguide.dk
    Strom
  • cykeludlejning icon på havneguide.dk
    Fahrradverleih
  • bådudstyr icon på havneguide.dk
    Bootsausrüstung
  • Icon spisested på havneguide.dk
    Restaurants
  • Icon for benzin på havneguide.dk
    Benzin
  • wifi icon på havneguide.dk
    Wi-Fi
  • hjertestarter icon på havneguide.dk
    Defibrillator

Restaurants

in der Nähe aus der Häfen

Avernakø Købmandshandel

Hovedvejen 31B
5600 Faaborg
Dänemark

Avernakø Landhotel og Geder Skolen

Hovedvejen 10, Avernakø
5600 Faaborg
Dänemark

Veranstaltungen

in der Nähe Avernakø Bådehavn

Sehenswürdigkeiten

in der Nähe Avernakø Bådehavn

Andere Häfen

in der Nähe Avernakø Bådehavn
Copyright 2021 © Havneguide.dk