Blaues Ostjütland

Loading...
    Beispiele für Aktivitäten
     Sandbjerg Vig - Strand 5 km langer Badestrand mit Sandboden nördlich von Juelsminde. Entlang der Bucht Sandbjerg Vig befinden sich ein Sommerhausgebiet, eine Ferienkolonie und ein Campingplatz mit Ganzjahresstellplätzen. In der Bucht gibt es Parkmöglichkeiten und Strände für Hunde.   Naturerlebnisse Siehe Karte
     Das Wikingertreffen am Moesgaard Wikinger aus Dänemark Hier treffen sich "Wikinger" aus Dänemark, anderen skandinavischen Ländern und von den Britischen Inseln. Sie zeigen ihr Können beim Gebrauch von Waffen und beim Reiten. Zu sehen sind Kunsthandwerk, Waren des täglichen Bedarfs, Wikingerspeisen u.a. Die Wikingertreffen sind ein buntes Erlebnis; hier können Sie die verschiedenen Waren betrachten, riechen, schmecken und kaufen - und schon ist man in eine andere Zeit versetzt. Eintritt Erwachsene DKK 140,-
    Kinder unter 18 DKK 0,- #moesgaard #vikingmoot #visitaarhus #visitaarhusregionen
    Erlebnisse für kinder Siehe Karte
     Glud Museum Besuchen Sie das spannende Freilichtmuseum Glud Museum ist ein Freilichtmuseum, wo man 350 Jahre Dorfgeschichte erleben kann. Hier gibt es u. a. einen Vierseit-Fachwerkhof, kleine Fischerhäuser und Gesindewohnungen, in denen man auf Entdeckungsreise gehen kann. Im Museum wird vom Leben in den kleinen Dorfgemeinschaften vom 17. Jahrhundert bis in die 1950er Jahre erzählt.   Die alten Höfe Die vielen historischen Gebäude erzählen jeweils ihre ganz eigene Geschichte. Besuchen Sie das Haus von Rasmus Thomesøn aus dem Jahr 1662, hier kann man einen Blick in die dunklen Stuben werfen, wo Alkoven, Feuerstelle und lange Tische dicht beieinanderstanden. In dem kleinen Fischerhaus hingen die Netze in den Zimmern, und die Matratzen waren mit Tang ausgestopft. Im hohen Transformatorturm kann man erleben, welche Revolution die Elektrizität bedeutete.   Besuchen Sie das Haus des Malermeisters Der lokale Malermeister Søren Knudsen gründete Glud Museum im Jahr 1912, und auf dem Museumsgelände findet man auch Søren Knudsens Haus, Hildesheim, wo man mehr über die Geschichte des Museums und das auf viele Art ungewöhnliche Leben des Museumsgründers erfährt.   Die Geschichte der vergessenen Dinge In der großen Ausstellungshalle verbergen sich Geschichten über Geburten, die Feuerwehr und die vielen Beschäftigungen des Alltags. Hier kann man Postkutschen, Schlachtblöcke und Keramiktöpfe sehen, Gegenstände, die einmal ein wichtiger Teil der Gesellschaft waren und die jetzt fast vergessen sind.   Das Leben im Dorf Im Laufe des Jahres werden viele interessante Veranstaltungen angeboten. Zum Tag der Tiere halten historische Haustierrassen im Museum Einzug, im Herbst werden Ernte- und Markttage abgehalten, und bei Weihnachten im Dorf wird Weihnachten mit den alten Traditionen gefeiert. Im Sommer werden Ferienaktivitäten für die ganze Familie angeboten und man kann den Schmied, den Drechsler und den Weber treffen, wenn die vielen engagierten freiwilligen Helfer altes Handwerk und Kunsthandwerk demonstrieren.   Lebendige Aktivitäten im Sommer In den Sommerferien kann Montag bis Donnerstag am Nachmittag an geselligen Familienaktivitäten teilnehmen. Machen Sie bei den alten Spielen mit und versuchen Sie sich mit kegeln und auf Stelzen laufen. Kommen Sie mit der ganzen Familie und verbringen Sie Ihre Nachmittage mit den vielen geselligen Aktivitäten des Museums. Jeden Dienstag-, Donnerstag- und Sonntagnachmittag demonstrieren unsere kompetenten freiwilligen Mitarbeiter altes Handwerk und Kunsthandwerk in den arbeitenden Werkstätten. Hier können Sie sich mit den Drechslern unterhalten, dem Schmied bei der Arbeit an der glühenden Esse zusehen, feine Klöppelarbeiten bewundern und einen Einblick erhalten, wie die weißen Krägen des Pfarrers gestärkt wurden. Kulturerlebnisse Siehe Karte